Kurt Cobain
Kurt Cobain
Foto: Keystone
Nirvana

So würde Kurt Cobain heute aussehen

Am 5. April 1994 verlor die Musikwelt eines ihrer bedeutendsten Aushängeschilder.

Am 5. April 1994 ging eine Schockwelle durch die Musiklandschaft, als sich die Meldung über den Suizid von Nirvana-Frontmann Kurt Cobain wie ein Lauffeuer verbreitete.
Bis heute ranken sich die wildesten Gerüchte um Cobains Freitod. Noch immer glauben viele Fans von Nirvana, dass Kurt Cobains Frau Courtney Love einen Killer angeheuert hat, der Cobain erschossen haben soll. Manche gehen sogar noch weiter und behaupten, dass Courtney Love ihren Mann eigenhändig erschossen hat.
Fakt ist, dass auch 25 Jahre nach Cobains Tod die Magie von Nirvana ungebrochen ist. Cobains Selbstmord machte ihn zur unsterblichen Ikone einer ganzen Generation.

Für immer jung

Kurt Cobain wollte jedoch nie das Sprachrohr einer Generation sein. Ihm war die ganze Berühmtheit nie recht, die er und seine Bandkollegen vor allem wegen dem Album «Nevermind» erlangten. Dave Grohl, der Schlagzeuger von Nirvana, sagte einmal in einem Interview, dass es ihm stets bewusst war, dass Cobain nicht alt werden würde. Cobain hätte etwas in seinem Wesen gehabt, das einen dies spüren liess.
Als Cobain seinem Leben ein Ende setzte, war er erst 27 Jahre alt. Auf allen Bildern, die es von ihm gibt, bleibt er deshalb für immer jung. Vor ein paar Jahren arbeitete die Sachs Media Group mit dem Fotorestaurationsbetrieb und -manipulationsbetrieb Phojoe zusammen, um eine Fotomontage von Kurt Cobain erstellen zu lassen, wie er heute aussehen könnte. So sah das Ergebnis aus:

Kurt Cobain alt
Kurt Cobain alt
Foto: Sachs Media Group

Ungewisse Zukunft

Es gibt unzählige Fans, Musikjournalisten und ranghohe Mitarbeiter aus der Musikindustrie, welche sagen, dass es Nirvana ohne Cobains Tod auch heute noch geben würde. Autor Paul Brannigan, der eine Biografie über Dave Grohl geschrieben hat, ist ebenfalls dieser Meinung. Allerdings wäre in seinen Augen Dave Grohl nicht mehr Teil von Nirvana, da es zwischen Grohl und Cobain Spannungen gab. Die ehemaligen Mitglieder Dave Grohl und Krist Novoselic sagen jedoch, dass sich Nirvana de facto ein paar Tage vor Cobains Selbstmord aufgelöst hat. Welcher Fall eingetroffen wäre werden wir nie erfahren, so wie auch nie irgendwo in einem versifften Proberaum die Worte fallen werden: «Lasst uns Nirvana wieder zusammenbringen!»

Das sind die berühmtesten Mitglieder des «Club 27»

Quelle: Virgin Radio Switzerland