194_4H4A1012 Gavsy Media
Foto: Zur Verfügung gestellt
London

Rolling Stones eröffnen Flagship Store in London

Der Laden heisst «RS No. 9 Carnaby» und man findet ihn im Herzen des Londoner Soho, in der Carnaby Street 9.

Die Rolling Stones eröffneten diese Woche ihren ersten eigenen Laden in der Londoner Carnaby Street, obwohl die Coronavirus-Pandemie die Besucherzahlen und die Zahl der Touristen, die die Stadt besuchen, drastisch reduziert hat. In «RS No. 9 Carnaby» werden Kleidung, Merchandising-Artikel, Gesichtsmasken und Musik verkauft.

«Warum sollte man während einer Pandemie ein Geschäft eröffnen? Nun, wissen Sie, das ist ewiger Optimismus», sagte Sänger Mick Jagger.

Werbung

Quelle: Zur Verfügung gestellt

«Wir hätten es wohl auf nächstes Jahr verschieben können... aber ich glaube, die Leute werden neugierig sein, und die Leute sind ein bisschen mehr unterwegs, als sie es waren», fügte der 77-Jährige hinzu.

Auf die Frage, warum sie sich für die Carnaby Street entschieden haben, eine Strasse, die ein Synonym für die swingenden 1960er Jahre in London ist, sagte Jagger, dass sie in der Nähe des Ortes liegt, an dem die Band früher gearbeitet und geprobt hat.

Diese Woche veröffentlichten die Stones eine remasterte Version ihres Albums Goats Head Soup aus dem Jahr 1973, auf dem unveröffentlichte Titel wie All The Rage zu hören sind.

Im Juli veröffentlichten sie einen zuvor verlorenen Titel, Scarlet, der 1974 im Haus des Gitarristen Ronnie Wood aufgenommen wurde und auf dem Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page zu hören ist.

Quelle: Virgin Radio Switzerland