162295905_highres
Foto: Keystone
Video

Dave Grohl liefert sich Schlagzeug Battle mit 10-jährigem Wunderkind

Der Foo Fighters Frontman hat die Herausforderung angenommen.

Die 10-jährige Nandi Bushell forderte kürzlich den ehemaligen Nirvana-Drummer und jetzigen Foo Fighters Frontmann Dave Grohl heraus. Dabei veröffentlichte sie ein Video von sich selbst, in welchem sie zum Foo-Fighters-Hit «Everlong» jammte.

«Mein Traum ist es, eines Tages mit Dave Grohl, Taylor Hawkins und allen Foo Fighters zu jammen!», schrieb Bushell unter das Video, das mehr als 2 Millionen Twitter-Abrufe verzeichnet.

"Herr Grohl, ich würde gerne ein Drum Battle mit Ihnen veranstalten! Ich liebe ‹Everlong›, weil es sehr schwer zu spielen ist und weil es so schnell ist. Aber es macht so viel Spass!

Am Wochenende antwortete Grohl über den Twitter-Account von Foo Fighters mit einem eigenen Video, bei Them Crooked Vultures' «Dead End Friends» rockt, nachdem er «mindestens 100 SMS-Nachrichten von Menschen aus der ganzen Welt erhielt, in denen es heisst: ‹Dieses Mädchen fordert dich zu einem Drum Battle heraus. Was wirst du tun?›»

«Hey @Nandi_Bushell!» schrieb Grohl. «Herausforderung angenommen. Habe diese Songs schon lange nicht mehr gespielt...... danke für die Inspiration!!! Du bist dran!!!! Dave.»

Grohl fügte hinzu, er habe sich alle Videos von Bushell auf ihrem YouTube-Kanal angesehen, der mehr als 100.000 Abonnenten hat. Bushell trat in Fernseh-Shows wie «The Ellen DeGeneres Show» und «Good Morning America» auf, um ihr Können zu zeigen.

«Du bist eine unglaubliche Schlagzeugerin», sagte Grohl. «Und ich fühle mich wirklich geschmeichelt, dass du einige meiner Songs für deine Videos ausgewählt hast. Und du hast sie alle perfekt gemacht. ... Dies ist meine Antwort auf deine Herausforderung. Jetzt bist du am Zug.»

Bushell hat schon ein süsses Reaktionsvideo gepostet hat, in dem sie vor Aufregung strahlte und ihm für die Antwort dankte.

«Das ist UNGLAUBLICH!» twitterte sie. «Ich kann nicht glauben, dass Dave Grohl meinen Drum Battle tatsächlich akzeptiert hat, Danke! Jetzt bin ich an der Reihe, ‹Dead End Friends› zu lernen»

Quelle: Virgin Radio Switzerland