Foto: Keystone

Rock

Deshalb lohnt es sich The BossHoss live zu sehen

Mit vielen neuen Songs, aber auch alt bekannten Hits wie «Don't Gimme That» rockt die Country-Rock-Band jede Bühne.

Mit ihrem neuen Album «Black is Beautiful» gehen sie im März 2019 auf Tour. Freut euch auf den 6. August 2019, wenn The BossHoss an der ersten Virgin Radio Rock Night am Heitere Open Air spielt.

2004 war die Band noch unter «Boss Burns» und «Hoss Power» bekannt und bestand aus Sascha Vollmer, Alec Völkel und Michael Frick. Ihre Karriere ging bereits ein Jahr später durch die Decke, als sie bei «Universal Music» unter Vertrag genommen wurden und bereits mit vier weiteren Musikern aufgestockt haben. 2005 erschien dann die erste Single «Hey Ya» im Handel und kurz darauf folgte ihr erstes Album «Internashville Urban Hymns».

Heute haben sie bereits acht Alben veröffentlicht, eine Echo-Auszeichnung abgeräumt, die Charts gestürmt und jede Menge Konzerte gegeben. Doch die deutsche Country-Rock-Band rockt nicht nur auf den grossen Bühnen. Bei der Argovia Private Session im November 2018 haben Sascha Vollmer und Alec Völkel im kleinen Kreis ein Konzert gegeben und gezeigt, dass man auch mit weniger Menschen eine Party feiern kann.

Private Session - The BossHoss
Die schönsten Momente aus der Argovia Private Session mit The BossHoss.

Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Auftritt an der Virgin Radio Rock Night am Heitere Open Air in Zofingen mit The BossHoss. 

Virgin Radio Rock
  • Virgin Radio Rock
    Virgin Radio